Beste Krankenhausküche!

WP_20160615_20_41_57_ProDas Team von Hochegg! Die beste Krankenhausküche im deutschsprachigen Raum.

Mit 19,76 Kessel-Punkte und 99, 72 Öko-Punkten erreichte die Küche vom Landesklinikum Hochegg ihr bis dato bestes Ergebnis. Das Resultat eines kontinuierlichen Verbesserungs-Prozesses.

Alles begann im Jahr 2006. Für eine der ersten Großküchen Österreichs meldete sich der damalige Küchenleiter Josef Tauchner für das Qualitätssicherungsprogramm MyKessel an. Die erste Analyse war eher ernüchternd, aber gleichzeitig der Startschuss für eine beispiellose Qualitätsoffensive. Mit der vollen Unterstützung von Direktor Ferdinand Zecha und der Qualitätsabteilung setze man langsam aber stetig die Qualitätskriterien der Kessel-Methode um. Das Mitarbeiterrestaurant wurde zu einem echten Restaurant umgestaltet, mit einem eigenem Name und Logo, Verpflegsassistentinnen sorgten ab diesem Zeitpunkt für das perfekte Service am Pateinten (Gast), Mitarbeiteressen zum Mitnehmen wurden eingeführt, neues Geschirr, verbesserte Präsentation am Teller, Erhöhung des Bioanteils, und, und, und..

2015 übernahm Gerard Nische das Zepter von Josef Tauchner, der sich nach Erreichen des vierten Kessels in seine wohlverdiente Pension verabschiedete. Der junge Küchenleiter setzt seither mit viel Ehrgeiz und Elan den vorangegangen Weg fort. Die Mitarbeiter der Spüle, die bis jetzt einen andere Abteilung unterstellt waren, wurden ins Küchenteam integriert, neue Rezepte kreiert, der Einkauf optimiert, der Obst- und Gemüseanteil erhöht und vieles mehr. Vor allem schafft er es, die Begeisterung für noch mehr Kreativität und Innovation auf seine Mitarbeiter zu übertragen.

Dass die Patienten dies goutieren zeigt sich im Ergebnis der jährlichen Befragungen, die von der NÖ-Holding in ihren 27 Spitälern durchgeführt werden. Bis jetzt war Hochegg ein Platz in den Top 3 immer sicher.

Die wohlverdiente Auszeichnung ist jedoch keinesfalls der Schlussstrich für das Küchenteam, das sich auch für die Zukunft zum Wohle aller Essteilnehmer viel vorgenommen hat. Persönlich beeindruckt mich am meisten die Beharrlichkeit und Kontinuität, mit der sie ihre Ziele verfolgen.

Über Peter Paul van Melle

Peter Paul van Melle ist gebürtiger Holländer und arbeitet als Coach, Berater, Buchautor, Seminarleiter in Österreich und dem deutschsprachigen Raum. Bekannt gemacht haben ihn die Umsetzung seiner Visionen: Dem M&M System®, auch als die Kessel-Methode ein Begriff, der ÖKO-Faktor und die Online Software MyKessel3.0. Seit über 40 Jahren ist Peter van Melle international aktiv; in der Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Sein erstes Buch erschien 2002, „Die Macht der Mitarbeiter“. In 2012 brachte er „Die neue Arbeitswelt 2012 und danach…“ heraus. Als gefragte Redner auf Kongresse und Veranstaltungen begeistert er seinen Zuhörer nachhaltig. Mehr unter www.pemcon.at
Dieser Beitrag wurde unter News Flash veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.